Freiwillige Feuerwehr  St.Andrä-Höch   
Freiwillige Feuerwehr St.Andrä-Höch   

Monatsübung Jänner

Am 31. Jänner stand die erste Monatsübung dieses Jahres am Plan.

Im Ernstfall sind gut geschulte Kameraden genauso wichtig wie funktionierende und gepflegte Geräte.

Deshalb wurde diese Monatsübung den Geräten gewidmet. Es stand die Wartung und Reinigung der Geräte am Programm.  

Jahresabschlussübung und Weihnachtsfeier

Am 30. November fand die letzte Übung dieses Jahres statt. Auch unsere Jugend war bei dieser Übung mit dabei. Beübt wurde ein technischer Einsatz und ein Brandeinsatz.

Beim technischen Einsatz wurde ein Verkehrsunfall nachgestellt. Eine Person musste aus dem Fahrzeug gerettet werden. Es wurde mit dem Hebekissen und dem hydraulischen Rettungsgerät gearbeitet.

Das zweite Szenario war ein Brandeinsatz. Der Atemschutztrupp rettete eine Person aus einem verrauchten Raum.

Im Anschluss der Übung fand unsere Weihnachtsfeier statt. HBI Friedrich Possath gratulierte OLM Rudorfer Helmut zum 65. Geburtstag und HFM Ehmann Friedrich zum 60. Geburtstag.  

Übung Kindergarten und Atemschutz-Abschnittsübung

Auch mit unseren Kleinsten wird regelmäßig geübt. So fand am Freitag, 22. 11 eine Übung im Kindergarten statt. Nachdem Rauchentwicklung festgestellt wurde, wurden die Kinder von den Betreuerinnen aus den Räumlichkeiten des Kindergartens evakuiert und ins Freie gebracht. Zwei Kinder wurden vermisst und vom Atemschutztrupp gerettet.

 

Am Abend waren wir mit einigen Atemschutzgeräteträgern bei der alljährlichen Atemschutz- Abschnittsübung in Heimschuh mit dabei. Es wurde ein interessanter Stationenbetrieb aufgebaut welcher von den Atemschutzgeräteträgern abgearbeitet wurde. Auch war ein Kellerabteil verraucht und es war eine Menschenrettung sowie eine Brandbekämpfung durchzuführen.

Abschnittsübung des Abschnittes 7

Am 31. Oktober um 19 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr St. Andrä-Höch zu einer Alarmübung in Gleinstätten alarmiert.

Übungsstandort war die Firma Resch Transporte. Dort wurden den Feuerwehren des Abschnittes 7, dazu zählen die Freiwillige Feuerwehr Gleinstätten, die Freiwillige Feuerwehr Pistorf, die Freiwillige Feuerwehr Prarath, die Freiwillige Feuerwehr Fresing-Kitzeck, die Freiwillige Feuerwehr Heimschuh und die Freiwillige Feuerwehr St. Andrä-Höch, einige Aufgaben gestellt. Folgende Szenarien wurden nachgestellt und mussten von den Feuerwehren bewältigt werden. In der Halle kam es zu einer starken Rauchentwicklung mit drei vermissten Person, ein Verkehrsunfall geschah mit eingeklemmter Person und ein Container krachte auf ein Auto.

Nach erfolgreicher Bewältigung der Aufgaben lud die Freiwillige Feuerwehr Gleinstätten zum gemeinsamen Abschluss der Übung ein.

Monatsübung September

 Gestartet wurde das Wochenende mit der monatlichen Übung nach der Sommerpause. Am 20. September trafen wir uns zur Übung. Beübt wurde ein Fahrzeugbrand, welcher mit schwerem Atemschutz und F500 gelöscht wurde. Die zweite Gruppe beschäftigte sich mit einer technischen Übung. Es wurde eine Person aus einem Fahrzeug gerettet und mit dem hydraulischem Rettungsgerät gearbeitet. Die Übung wurde Aufgrund eines Einsatzes abgebrochen.

Atemschutzübung Begegnungszentrum

Am Mittwoch den 12.Juni fand beim Begegnungszentrum in Höch gemeinsam mit der FF Pistorf eine Atemschutzübung statt. Annahme war ein Zimmerbrand im Obergeschoss mit 2 vermissten Personen. Aufgabe der beiden Atemschutztrupps war es den Brand zu bekämpfen, sowie die Menschenrettung durchzuführen. Ein Danke an die FF Pistorf für die Teilnahme an der Übung, sowie bei der Lebenshilfe Leibnitz für die andchließende Verpflegung.

Monatsübung Juni

Am erst Freitag des Monats fand die Monatsübung Juni statt. Auch diesmal wurden die Kameraden auf 2 Gruppen aufgeteilt. Die erste Gruppe hatte eine Menschenrettung von einem Silo zu bewätigen. Bei der zweiten Gruppe wurde ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person beübt, wo es galt die Person so schonend als möglich zu retten.

Abschnittsfunkübung

Am Freitag den 29. März fand die Abschnittsfunkübung in St. Andrä-Höch statt! 33 Kameraden aus dem Abschnitt 7 konnten dabei die Handhabung mit Funkgerät wieder auffrischen und das Erlernte unter Beweis stellen! Neben dem altbewährten Kartenlesen nach Koordinaten sowie Wegbeschreibungen, wurde auch das Digitalfunkgerät genauer unter die Lupe genommen. So wurden Textnachrichten an andere Funkgeräte gesendet, GPS Koordinaten herausgefunden, weiters wurde das Umschalten auf einen anderen Bezirk geübt und schlussendlich wurde im DMO-Modus (Direct Modus) gefunkt. Auch allgemeine Funkfragen wurden beantwortet sowie verschiedene Wörter laut Buchstabiertabelle buchstabiert! 
Ein Dank geht an alle beteiligten Feuerwehren für die Teilnahme an dieser Abschnittsfunkübung sowie an die FF Gleinstätten für die Zurverfügungstellung des ELF (Einsatzleitfahrzeuges).
Ein ganz besonderer Dank an unseren Ortsfunkbeauftragten HLM d.F. Gerhard Posch für die Ausarbeitung sowie die Vorbereitung der Abschnittsübung!

Training Branddienstleistungsprüfung

Die Kameraden trainieren schon fleißig für die bevorstehende Branddienstleistungsprüfung im April. Antreten werden die Kameraden in Bronze, Silber und Gold.

Erste Hilfe Auffrischung

Am Samstag, 2. Februar fand eine ganztägige Erste Hilfe Auffrischung statt.  Sanitätsbeauftragter BM Felix Hellberger hielt die Übung ab. Theoretisch, wie auch praktisch konnten die Kameraden die erste Hilfe wieder auffrischen.

Gerätewartung

Damit auch die Geräte im Ernstfall funktionieren, widmeten wir uns am Freitag, den 25. Jänner den Geräten. Diese wurden gewartet, geputzt und auf Funktion geprüft. Auch wurden die Fahrzeuge geputzt.

Jahresabschlussübung

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und so trafen sich die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr St. Andrä-Höch am 1. Dezember zur Jahresabschlussübung. Übungsschwerpunkt war das Löschen von Fahrzeugbränden. Natürlich kam der gemütliche Teil dabei auch nicht zu kurz.

Kontakt:

HBI Friedrich Possath

0664 75104714

OBI Daniel Hellberger

0664 3550920ossath

Tel.: 0664/751 047 14

 

OBI Daniel Hellberger

Tel.

Besucher

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freiwillige Feuerwehr St.Andrä-Höch, OBI Daniel Hellberger, OLM d.V. Melanie Aldrian
Erstellt mit 1&1 IONOS MyWebsite.